Totengedenken

In einem würdigen Rahmen fand am vergangenen Sonntag das Totengedenken auf dem Köngener Friedhof statt.

schwarz gekleidete Personen verbeugen sich auf dem Friedhof vor Grab und Kranz

In einer kleinen Andacht in der Friedhofskapelle erinnerten Felicitas Kley (Katholische Kirche), Pfarrer Dr. Ronald Scholz (Evangelische Kirche) und Bürgermeister Otto Ruppaner an unsere
Verpflichtung, das Andenken zu bewahren und aus vergangenen Fehlern auch für die Zukunft weiterhin zu lernen.

Alle drei sahen in den vergangenen Kriegen Mahnungen, die auch nach vielen Jahrzehnten Friedens hier nicht überhört werden dürfen. In der von der Chorgemeinschaft des Eintracht Liederkranz sowie vom Evangelischen Posaunenchor musikalisch umrahmten Gedenkstunde, die unter Coronabedingungen durchgeführt werden musste, legten die Vertreterin der Katholischen Kirche sowie die Vertreter
der Evangelischen und der Bürgerlichen Gemeinde am Ehrenmal des Köngener Friedhofs Kränze der Gemeinde Köngen sowie des Ortsrings der Vereine nieder.