Totengedenken am Volkstrauertag 2022

Am vergangenen Sonntag fand die Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag auf dem Köngener Friedhof statt.

Bürgermeister Otto Ruppaner legt einen Kranz am Ehrenmal nieder

Pfarrer Dr. Ronald Scholz, sowie Pfarrer und Dekan Paul Magino erinnerten in einer Andacht in der Friedhofskapelle, die durch die Chorgemeinschaft musikalisch umrahmt wurde, an alle Opfer von Gewalt und Krieg.
Dabei machten die beiden Pfarrer der evangelischen und katholischen Kirche deutlich, dass Krieg und Gewalt nicht nur Themen der Vergangenheit, sondern ganz besonders durch den aktuellen russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine auch Themen der Gegenwart und der Zukunft sind.
Bürgermeister Otto Ruppaner hob in seiner anschließenden Ansprache besonders hervor, diesen Tag auch als Anlass zu sehen um sich aktiv für eine Brücke in eine gemeinsame friedliche Zukunft einzusetzen.
Vom Posaunenchor musikalisch begleitet fand anschließend am Ehrenmal die traditionelle Kranzniederlegung statt.