Auf die Räder, fertig, los! – Seit dem 28.6. macht Köngen beim STADTRADELN mit

In Köngen geht es zwischen dem 28.6 und 18.7. beim STADTRADELN um nachhaltige Mobilität, Bewegung, Klimaschutz und Teamgeist. Im Rahmen der Initiative RadKULTUR fördert das Land die Teilnahme an der Aktion des Klima-Bündnisses. 

Das Ziel: In Teams drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad fahren und Kilometer sammeln – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Mitradeln lohnt sich insbesondere in diesem Jahr gleich dreifach: Wer für ein gemeinsames Ziel in die Pedale tritt, stärkt sowohl die Gemeinschaft als auch die eigene Gesundheit und schont dabei das Klima. Auch wird der Wettbewerb innerhalb der Kommune noch spannender. Ob Unternehmen oder Schule, Verwaltung, Gemeinderat oder Sportverein – Radelnde können ab diesem Jahr Unterteams etwa für verschiedene Abteilungen oder Schulklassen gründen und innerhalb des Hauptteams gegeneinander antreten. Zahlreiche Gemeinderätinnen und Gemeinderäte unterstützen gerne die Aktion, treten gemeinsam in die Pedale (siehe unten). Wer nun auch Lust hat mitzufahren, meldet sich an unter www.stadtradeln.de/anmelden/.
Bürgermeister Otto Ruppaner ist selbst begeisterter Rennradfahrer und fährt gerne mit: „Es freut mich, dass unsere Kommune erstmals 2021 beim STADTRADELN mitwirkt und damit klarmacht: Köngen setzt insbesondere in diesem Jahr mit Freude ein starkes Zeichen für die gesunde und klimafreundliche Mobilität der Zukunft – so wie viele andere Kommunen in Baden-Württemberg.“

Damit es sich so richtig lohnt in die Pedale zu treten, gibt es sowohl für die 10 besten Einzelteilnehmer als auch die 3 erfolgreichsten Teams einen Preis. Die 10 besten Einzelteilnehmer erhalten ein hochwertiges Radtrikot im „Köngen- Design“. Die 3 besten Teams aus dem Ort erhalten darüber hinaus eine Urkunde und ein Präsent der Fairtradetown Köngen.

Wie funktioniert das nun genau? Mit der kostenfreien STADTRADELN-App können Sie die geradelten Strecken via GPS tracken und direkt ihrem Team und ihrer Kommune gutschreiben. In der Ergebnisübersicht ist auf einen Blick erkenntlich, wo das Team und die Kommune stehen. Wer keine App hat oder über keinen Internetzugang verfügt, kann die gefahrenen Kilometer telefonisch an Frau Keller übermitteln, die die gefahrenen Kilometer nachträgt.

Alle weiteren Infos erhalten Sie auf https://www.stadtradeln.de/koengen Außerdem lädt die Burgschule mit einem Video dazu ein, beim Stadtradeln mitzumachen und zeigt dabei auf, dass sich Radeln für Gesundheit und Umwelt lohnt. 

Inzwischen wurden bereits 35.000 km erradelt und so rund 5t CO2 eingespart.