Am vergangenen Donnerstag fand der Seniorennachmittag der Gemeinde statt

Bürgermeister Otto Ruppaner freute sich sehr in seiner Begrüßung, dass so viele Bürgerinnen und Bürger den Weg in das neue BurgForum gefunden haben und bedankte sich bei allen Mitwirkenden für deren Unterstützung.

Seniorinnen und Senioren sitzen an den gedeckten Tischen im BurgForum

Die Kindes des Kinderhaus Regenbogen und der Kita Burggärtle starteten mit fröhlichen Liedern das bunte Programm des Nachmittags, ehe es mit Musik und Infos rund um Köngen weiter ging. Die musikalische Untermalung gestaltete Sarah Rehberg von der Musikschule Köngen/Wendlingen am Klavier und mit Gesang hervorragend. Sie wurde dabei stimmkräftig von den anwesenden Seniorinnen und Senioren unterstützt.

Natürlich gab es auch viel Zeit dür für das ein oder andere Schwätzle und so war die Stimmung bei Kaffee, Hefezopf und etwas später bei leckerem Wurstsalat mehr als prächtig. Neben den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung, die sich für den Service des Nachmittags verantwortlich zeigten, war das Team der Mensa mit großem Engagement am Start.

Zahlreiche Seniorinnen und Senioren nutzten die Fahrdienste, die vom DRK, Bürgerbus und vom Krankenpflegeverein hervorragend durchgeführt wurden.

Als Fazit kann man letztlich sagen, dass man Dank der zahlreichen Helferinnen und Helfern sowie der guten Laune, die die Seniorinnen und Senioren mitbrachten, von einem rundum gelungenen Nachmittag sprechen kann.