Kleine Messe mit großem Interesse

Letzten Mittwoch hatten die 9. Klässler der Burgschule in den ersten zwei Schulstunden die Möglichkeit sich in der Mensa und auf dem Pausenhof verschiedene Ausbildungsberufe anzusehen

Eltern direkt aus den jeweiligen Klassen und Köngener Betriebe stellten verschiedene Berufe vor. Darunter waren eine Ergotherapeutin, ein Schreiner, eine Landschaftsarchitektin, ein Landwirt, ein Landschaftsgärtner, ein Kaufmann im Einzelhandel, ein Industriemechaniker, ein Industrieelektriker, sowie ein Anlagenmechaniker.
Die Schüler konnten sich in Gruppen über die einzelnen Berufe informieren, Fragen stellen und verschiedene Arbeiten ausprobieren. Es gab z.B. die Möglichkeit den Durchmesser eines Vielzahnprofil millimetergenau auszumessen, Pedalos auszuprobieren, zu schweißen und zu löten, einen 400 kg schweren Kessel Mithilfe eines elektrischen Treppensteigers die Treppen nach unten zu transportieren, Pflastersteine zu legen und mit dem Minibagger schwere Steine richtig zu platzieren.

Ein Dankeschön an die Burgschule und Herrn Rapp, durch die dieser Vormittag erst möglich war und an die Gemeinde Köngen, die uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben.
Die ganze Aktion war ein voller Erfolg und hat uns Ausstellern und den Schülern großen Spaß gemacht.

Wir wünschen den Schülern der Abschlussklasse eine gute Entscheidung in ihrer Berufswahl und freuen uns alle über Nachwuchs direkt aus der Burgschule.
Tanja Traub