Abriss Lindenturnhalle

Aktuell wird die Lindenturnhalle in Köngen abgerissen.

Der Abriss des Lindenturnhallen-Areals erfolgt derzeit im vom Land geförderten Sanierungsgebiet „Ortskern IV“ und dient der Neugestaltung des Ortseinganges. Dieser soll durch die beabsichtigte Herstellung eines Kreisverkehres im Kreuzungsbereich Adolf-Ehmann-Straße / Denkendorfer Straße und einer Neubebauung mit einer zentrumsnahen Betreuten Wohnanlage städtebaulich aufgewertet werden. Sämtliche Funktionen des Gebäudealtbestandes wurden im neuen BurgForum modern und zeitgemäß wieder abgebildet.
Somit dient die Neugestaltung der optischen und verkehrlichen Aufwertung des Ortseingangs sowie der Deckung des Bedarfes nach Wohnformen für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, die möglichst lange selbstständig und selbstbestimmt leben möchten. Die Nähe zur Ortsmitte mit ihrer funktionalen und sozialen Aufgabe ist hierfür prädestiniert. Auch der Festplatz soll in diesem Zuge zeitgemäß und ansprechend gestaltet werden, damit er zum einen an den 4 Tagen des Pfingstfestes zur Verfügung steht aber auch an den 361 weiteren Tagen im Jahr der Bürgerschaft einen qualitativen Mehrwert mit Aufenthaltsqualität bietet. Wir danken den vielen Bürgerinnen und Bürgern, die sich in den Partizipationsveranstaltungen konstruktiv eingebracht haben.
Nach derzeitigem Planungsstand ist eine Umsetzung der Maßnahme im Jahr 2023 vorgesehen.