20 Jahre Kinderhaus Regenbogen

Am Samstag, 17.07.22 öffnete das Kinderhaus zu einem großen Jubiläumsfest seine Türen.

Um 14:00 begrüßte Bürgermeister Otto Ruppaner die vielen Gäste. Er gratulierte dem Kinderhaus und wünschte ihm für seine begonnene Weiterentwicklung zum Familienzentrum alles Gute.
Sein Vorgänger, Altbürgermeister Hans Weil, erzählte anschließend sehr anschaulich vom alten Dreschschuppen, der zuvor anstelle des heutigen Kinderhauses stand. Herr Weil ließ die Gäste an der damaligen Weltlage teilhaben und spannte den Bogen aus der Vergangenheit übers Heute bis in die Zukunft hinein.
Nach einigen Worten der Kinderhausleitung Stephanie Schlau eröffneten die Kinder mit einem Lied das Fest.
„Weil heut Jubiläum ist, ist bei uns was los…“, so hieß das Lied und es versprach nicht zu viel: Schubkarrenrennen, Wasserspiele, große Seifenblasen, Mal- und Bastelaktionen, ein Glücksrad, Kaspertheateraufführungen, ein Barfußpfad, eine Bilderschau mit Bildern aus dem vergangenen Kindergartenjahr und Vorträge übers Kinderhaus als Familienzentrum. Der Eine-Weltladen schenkte leckeren Kräutereistee aus. Frau Mack von BeKi der bewussten Kinderernährung hatte Experimente für Kinder und Erwachsene mitgebracht. Einige Kinderhauskinder führten zusammen mit Frau Hölger vom SBS dem Singen, Bewegen, Sprechen Programm ihre Lieblingsstücke vor und natürlich gab es auch die Möglichkeit zum gemütlichen Hock. Der Elternbeirat bewirtete mit kalten Getränken, Kaffee und selbstbemachten Kuchen. Insgesamt würden rund 400€ fürs Kinderhaus gespendet. Vielen Dank dafür und an die beiden Redner und an die vielen Helferinnen und Helfer! Es war ein rundum schöner Nachmittag!