Wasserzähler selbst ablesen

Dringend! Letzter Termin zur Übermittlung der Zählerstände: 05.01.2022!

Zur Selbstablesung erhalten Sie Mitte Dezember ein Anschreiben (durch anklicken gelangen Sie direkt zur Online-Zählerstandserfassung) mit Selbstablesekarte (3,882 MiB). Diese schicken Sie bis spätestens 05.01.2022 ohne Umschlag per Post (portofrei) ausgefüllt zurück, oder übermitteln uns die Stände online per Klick auf die unten abgebildete Musterkarte oder durch einscannen des auf der Ablesekarte aufgedruckten QR-Codes.

Nur auf diesen Wegen können die gemeldeten Zählerstände verarbeitet werden. Meldungen telefonisch, per E-Mail oder Einwurf oder Abgabe der Karte am Rathaus können aus technischen Gründen nicht verarbeitet werden.

Zum Einloggen für die elektronische Übermittlung benötigen Sie die auf Ihrer Karte angegebene Ablese- und Strichcodenummer.
 
Durch den Einwurf der Karte bei der Post ohne Umschlag, oder die Eingabe über das Online-Portal der Musterkarte werden die Daten – Ablese- und Strichcodenummer, sowie Zählerstände – an das Rechenzentrum Region Stuttgart übermittelt und für uns verarbeitet. Bei Kunden, deren Zählerstände uns nicht auf einem der beiden Wege zugehen, sind wir gezwungen die Stände zu schätzen.
Die Zählerstandsübermittlung durch Selbstablesung erspart Ihnen lästige Terminvereinbarungen und uns Personalkosten, was Ihnen mit der Kalkulation unserer Gebühren wieder zugute kommt.
Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.