Namenswettbewerb für das Gemeinwesenhaus

In der Nachbarschaft zur Burgschule am Burgweg 42, entstehen zurzeit vielfältige, rollstuhlgerechte Räume, die verschiedenen Nutzern und Besuchern ideale Voraussetzungen bieten. So entstehen gestaltbare Räume für Gesellschaft und Kreativität, die sich für den Ganztagsbildungsbereich der Burgschule anbieten. Ebenso eine zeitgemäße und anforderungsgerechte Mensa für die Schüler und Schülerinnen. Der Pausenhof wird zu einem Campus mit Charme und Atmosphäre umgestaltet. Lichtdurchflutete und technisch auf modernstem Stand ausgestattete Gymnastikräume ermöglichen Vereinen und Organisationen unterschiedlichste Sportaktivitäten. Bedarfsgerechte, gestaltbare Räume und Büros findet auch das Trafo für seine mehrgenerative Arbeit vor. Ein schallisolierter
Proberaum, ein Café mit Küche, Lagerflächen sowie ein attraktiver Außenbereich im Grünen entstehen hierfür im Hanggeschoss. Die Vielfalt der Räume spiegelt die Vielfalt von Ehrenamt in Köngen wider, das vor Ort gebündelt werden wird. Multifunktionale Räume für Veranstaltungen, Seminare und Workshops werden nicht nur Vereinen und Organisationen den passenden Rahmen für ihre Aktionen bieten, sondern auch Köngenerinnen und Köngenern für Privatveranstaltungen zur Verfügung stehen. Es entsteht der größte Veranstaltungsraum Köngens, der mit idealer Infrastruktur allen Belangen einer modernen Gemeinde entspricht.
Das neue Haus – Kultur, Bildung und Freizeit für (und von) Jung und Alt. Wer zur eigenen Namen-Idee zusätzlich Ideen für ein Logo hat, ist herzlich dazu aufgerufen, diese mit einfließen zu lassen. Ansonsten freut sich die Jury darüber, die Gedanken hinter dem Namensvorschlag und ggf. der Logo-Idee zu erfahren, um leichter ein Urteil fällen zu können. Das Logo soll durch ein professionelles Grafikbüro entwickelt werden. Der Namen und das Logo werden an das neue Haus angebracht.
Die Jury, mit Vertretern aus der Verwaltung, des Gemeinderates, der Schule, der Jugendarbeit und Stiftungen, werden Mitte Juli die Gewinner ermitteln und benachrichtigen. Die Gewinner werden im Köngener Anzeiger veröffentlicht
und in die Jury zur Auswahl des Logos eingeladen. Hier sehen Sie einen Aufruf zum Mitmachen von Bürgermeister Otto Ruppaner.
Wir freuen uns über Ihre Vorschläge mit folgendem Formular. (78,4 KiB)
Hier noch ein paar Impressionen um einen Eindruck vom Gemeinwesenhaus zu bekommen.