Notfalldose

Der "Lebensretter aus dem Kühlschrank"

Ein Lebensretter im Kühlschrank? Ja, den gibt es jetzt kostenlos in den örtlichen Apotheken oder beim i-Punk des Rathauses sowie beim DRK Köngen. Es handelt sich dabei um eine kleine Dose oder besser deren Inhalt, ein Notfallblatt. Auf diesem können u.a. Krankheiten oder Arzneitherapien sowie Notfallkontaktdaten erfasst werden. Eine Dose pro Haushalt genügt, da in ihr die Datenblätter aller im Haushalt lebender Personen hinterlegt werden können. Hier empfiehlt es sich aber, dann die Datenblätter mit einem Bild der betreffenden Person zu versehen. Damit diese Daten sicher im Bedarfsfall von den Helfer/ innen gefunden werden, sollte die Dose im Kühlschrank aufbewahrt werden, der mit einem kleinen Aufkleber (Wohnungstür und Kühlschranktür) gekennzeichnet wird.
Auf Initiative des DRK und der Gemeinde Köngen wurden zunächst 500 Stück angeschafft.

Sollten diese nicht ausreichen, muss in einer weiteren Runde ein Kostenanteil von 2 Euro pro Stück erhoben werden.