Römerpark

Das Museum Köngen ist eine Gemeinde eigene Einrichtung.

Von 90 - 95 n. Chr. von den Römern als Kastell Grinario erbaut, 155 aufgegeben und danach von den Dorfbewohnern z.B. zum Bau eines römischen Bades genutzt. 1911 wurde der südliche Eckturm vom Schwäbischen Albverein wieder aufgebaut, 1988 die Parkanlage mit Museum eingeweiht.

Erfahren Sie weiteres auf der Webseite des Museums.