Spatenstich - Neubau Gemeinwesenhaus Köngen – Gemeinde Köngen

Das neue Jahr beginnt für die Gemeinde Köngen mit dem nächsten großen Schritt beim Bau des Gemeinwesenhauses.

Am 16.01.2018 konnte unter Teilnahme des Bürgermeisters, Vertretern des Gemeinderates, der Presse sowie der beteiligten Planung und des Rohbauunternehmens der Spatenstich bei bestem Wetter gefeiert werden.
Seitens der Gemeinde und der Nutzer ist man froh, dass die Pläne jetzt in die Tat umgesetzt werden, da das Projekt seit mehreren Jahren diskutiert und verfeinert wurde. Der Neubau stellt für die Gemeinde Köngen ein Leuchtturmprojekt dar und soll die Schule, das Jugendhaus und die Bürger der Gemeinde noch näher zusammenrücken.
Der offizielle Baubeginn wurde mit den Worten „hoffentlich schaut nicht gleich ein Römer raus, wenn wir den Bagger in Gang setzen“ durch Bürgermeister Otto Ruppaner eingeläutet. Um diesen Satz zu verstehen, muss man wissen, dass sich in unmittelbarer Nähe der bekannte Römerpark befindet.
Rechtzeitig zum Jahresende 2018, als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk, ging die Baugenehmigung ein. Damit konnte auch das erste Ausschreibungspaket formal vergeben werden. Mit dem ersten Paket sind bereits ca. 70 % des gesamten Leistungsumfangs vergeben. Die Auftragssummen liegen zur Freude aller Beteiligter innerhalb des Budgets. Dies war eine wichtige Voraussetzung, um das Projekt in die Realisierungsphase zu bringen.
Im Sommer 2019 werden die Ausschreibungen für das 2. Vergabepaket auf den Weg gebracht. Nächster Meilenstein ist das Richtfest Mitte/Ende September 2019. Alle Beteiligten freuen sich über den erfolgreichen Baustart und die zukünftige Zusammenarbeit im Team.