Partnerschaften

Die Gemeinde Köngen pflegt seit vielen Jahren Partnerschaften mit anderen Städten Europas, konkret mit den Städten Cesky Brod (Tschechische Republik) und Taucha (Sachsen-Anhalt). Diese sogenannten Jumelage unterstützen und beleben das kulturelle und wirtschaftliche Leben der Stadt und werden daher in Baden-Württemberg auch vom Gemeindetag gefördert.

Partnerstadt Cesky Brod (Tschechische Republik)

Geschichte

Die alte gotische Stadt wurde der Geschichte nach vom Prager Bischof Jan I. im 12. Jahrhundert als Marktortschaft Biskupský Brod gegründet. Dank ihrer Lage an der wichtigen Verbindungsstraße zwischen Prag und Süd-Osteuropa, dem so entstehenden regen Handels- und Reisverkehr aber auch auf Grund des fruchtbaren landwirtschaftlichen Hinterlandes wurde die Stadt schnell zu einem wichtigen Handelszentrum. Ihre Bürger erhielten den Ruf, in wirtschaftlichen Fragen überlegte und eigenständige Entscheidungen zu treffen, was die wirtschaftliche Entwicklung begünstigte.

Anfang des 14. Jahrhundert erhielt Biskupský Brod den neuen Namen Cesky Brod. Am 4. Januar 1437 erhob der Kaiser die Stadt zur freien Reichsstadt.

Seit 2000 besteht die Partnerschaft der Stadt Köngen mit dem tschechischen Cesky Brod.


Sehenswürdigkeiten

Zu den wichtigsten historischen Baudenkmälern der Stadt gehören die St. Gotthard Kirche, der alleinstehende spätgotische Glockenturm und das alte Rathaus. Sehenswert ist außerdem die im Stadtzentrum stehende Statuengruppe der Heiligen Familie im Barokstil (von F. M. Brokoff).

Unter den Bürgerhäusern im historischen Stadtkern befinden sich zum größten Teil bis heute erhaltene, alte gotische Keller. Sie bilden ein riesiges unterirdisches Gangsystem, das in der Vergangenheit zweifellos von großer Verteidigungsbedeutung war. 

Einen Besuch wert ist auch das Neurenaissancegebäude des Podlipany Museums (Arch. A. Balsanek), das neue Präsentationen der Stadtgeschichte sowie Ausstellungsstücke der Lipany Schlacht beherbergt. Bedeutend sind das monumentale Prokop Veliky Denkmal (Bildhauer Karel Opatrny) und das Gebäude der Turnhalle (Architekt Jan Koula).

Leider nicht vollständig, aber dennoch beeindruckend sind die mittelalterlichen Stadtmauern. Trotz fehlender Eingangstore lohnt sich ein Besuch.


Daten und geografische Lage

Mit den eingemeindeten Dörfern Stolmir und Liblice zählt Ceský Brod heute etwa 7.000 Einwohner und wurde zwischenzeitlich zur großen Kreisstadt erhoben. Die Stadt eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für Ausflüge in die herrliche Umgebung oder nach Prag. Ceský Brod ist eine freundliche Stadt, die immer einen Besuch wert ist.


Partnergemeinde Taucha (Sachsen-Anhalt)

Geschichte

Eingebettet in das heutige Landschaftsschutzgebiet „Saale-Rippachtal“ liegt der kleine Ort Taucha. Gegründet von slawischen Stämmen im 6. oder 7. Jahrhundert fand Taucha erstmals am 5. März 1004 in einer Urkunde Kaiser Heinrichs II. Erwähnung. Das genaue Gründungsdatum ist jedoch nicht bekannt.

Taucha ist wendischen Ursprungs, sein Name lässt sich auf die slawische Bezeichnung für „Sumpfdorf“ zurückführen. Auch die typische hufeisenförmige Anordnung der Gebäude deutet auf wendische Städtegründer hin. 

Im Zuge der Industrialisierung entwickelte sich das Bauerndorf mehr und mehr zum Arbeiterdorf geprägt von Schwarzkohle. Die rauchenden Schornsteine blieben der Stadt bis zur Wende 1989 erhalten. Die Modernisierung der Gebäude veränderte das Stadtbild, allerdings brachte die neue Zeit auch einige Verwerfungen mit sich. In Folge der fortschreitenden Integration in die bundesdeutsche Marktwirtschaft mussten zahlreiche Betriebe schließen.

Seit 1991 besteht der Partnerschaftsvertrag zwischen den Gemeinden Köngen und Taucha.


Daten und geografische Lage

Im Jahr 1993 schloss sich die Gemeinde Taucha im Rahmen der Kommunal- und Verwaltungsreform mit den Gemeinden Dehlitz, Granschütz, Muschwitz und Zorbau zur Verwaltungsgemeinschaft Wiesengrund zusammen. Erst seit 2010 gehört der Ort mit 720 Einwohnern zur Stadt Hohenmölsen.

Taucha besticht durch seine Gastfreundschaft und die Freundlichkeit seiner Bewohner. In der weiteren Umgebung befinden sich zahlreiche historische Stätten und sehenswerte Städte.