Verfahrensbeschreibungen

Verkehrsanordnung

Verkehrsrechtliche Anordnungen, heißt unter anderem Straßenbeschilderungen, -markierungen, Signalanlagen zur Regelung des ruhenden und fließenden Verkehrs können je nach Sachverhalt auf Zeit oder auf Dauer erfolgen. Grundsätzlich gilt, dass die Straßenverkehrsbehörde für die Anordnung zuständig ist. Dies ist im Fall der Gemeinde Köngen das Landratsamt Esslingen. Bei Anordnungen auf Zeit mit geringfügigem Umfang hat das Landratsamt Esslingen die Erledigung der Anordnung auf die Gemeinde delegiert. Im Übrigen gibt die Gemeinde zu jeder geplanten Anordnung eine Stellungnahme ab. Es empfiehlt sich daher Anträge über die Gemeindeverwaltung einzureichen.

Zuständige Stelle

Ortspolizeibehörde

Persönlicher Kontakt

Sigrid Handt
Telefon 07024-8007-15
Fax 07024-8007-715
Öffnungszeiten
Raum 08
Aufgaben

Leiterin Ortspolizeibehörde mit Bürgebüro

Herr Uwe Festerling
Telefon 07024-8007-45
Fax 07024-8007-745
Öffnungszeiten
Raum 08
Aufgaben

Gemeindlicher Vollzugsdienst, Überwachung des ruhenden Verkehrs, von Plakatierungen und Hindernissen auf öffentlicher Verkehrsfläche, Ermittlungen bei sonstigen Ordnungswidrigkeiten, Flüchtlingsarbeit

Susanne Schöllkopf
Telefon 07024-8007-46
Fax 07024-8007-746
Öffnungszeiten
Raum 14
Aufgaben

Gemeindlicher Vollzugsdienst, Überwachung des ruhenden Verkehrs, von Plakatierungen und Hindernissen auf öffentlicher Verkehrsfläche, Ermittlungen bei sonstigen Ordnungswidrigkeiten.

 

Leistungsdetails

Verfahrensablauf

Schriftlicher Antrag.

Fristen

Für termingebundene Beschilderungen mindestens 2 Wochen vor Beginn.

Erforderliche Unterlagen

Je nach Sachverhalt Skizze, Foto, Lageplan, Beschilderungsplan, Angaben über Beginn und Ende.

Kosten

12,00 Euro bis 60,00 Euro.

Bearbeitungsdauer

Unterschiedlich je nach Sachverhalt.

Freigabevermerk

Freigegeben durch Gemeinde Köngen am 17.07.2012