Verfahrensbeschreibungen

Einzugsermächtigungsverfahren

Zur Vereinfachung des Zahlungsverkehrs empfiehlt es sich, insbesondere bei wiederkehrenden Zahlungen, der Gemeindekasse eine Einzugsermächtigung zu erteilen. Fällige Beträge können so rechtzeitig und in korrekter Höhe vom benannten Konto abgebucht werden (Minderungen und Erhöhungen werden automatisch berücksichtigt). Das Lastschrift-Einzugsverfahren erspart dem Zahlungspflichtigen und der Gemeinde Mahnungen, Nachforderungen und Rückzahlungen.

Die erteilte Einzugsermächtigung kann jederzeit widerrufen werden.

 

Zuständige Stelle

Gemeindekasse

Persönlicher Kontakt

Petra Guttmann
Telefon 07024-8007-16
Fax 07024-8007-716
Raum 36
Aufgaben

Stv. Kassenleitung, Grundsteuer, Hundesteuer, Wohnberechtigungsscheine, Mitarbeit beim Steueramt und der Wohnungsverwaltung, Beitreibungen

 

Edith Welsch
Telefon 07024-8007-18
Fax 07024-8007-718
Raum 32
Aufgaben

Leitung der Gemeindekasse, Beitreibungen

 

Leistungsdetails

Verfahrensablauf

Die Erklärung muss schriftlich bei der Gemeindekasse vorliegen und kann per Post oder persönlich eingereicht werden.

Fristen

Spätestens 14 Tage vor dem nächsten zu berücksichtigenden Zahlungstermin.

Erforderliche Unterlagen

Einzugsermächtigung im SEPA-Mandats-Verfahren

Kosten

keine

Formulare und Onlinedienste

Freigabevermerk

Freigegeben durch Gemeinde Köngen am 19.06.2012